Warum sind wir eigentlich auf Facebook und was machen wir da? #fbziele

Als wir auf Twitter die Blogparade zum Thema „Welche Ziele verfolgen Sie mit Ihrer Facebook-Seite?“ von Schwindt PR entdeckten, fühlten wir uns gleich angesprochen. Ein willkommener Anlass, um mal in Worte zu fassen, was wir an Social Media toll finden. (Abgesehen davon ist der Blog von Frau Schwindt sympathisch und sehr hilfreich!)

#fbziele, Grafik von Annette Schwindt (schwindt-pr)

#fbziele, Grafik von Annette Schwindt (schwindt-pr)

Als familiengeführtes Hotel liegt uns am Herzen, eine persönliche Atmosphäre zu schaffen. Wer uns besucht, spürt idealerweise die innere Haltung, die uns motiviert. Wir haben den Wunsch, einen Ort zu schaffen, an dem Gastfreundschaft, Genuss und Kultur zusammentreffen. Doch wie kann man das nach außen tragen? Mit der einseitigen, statischen Kommunikation einer klassischen Website wenig. Im Dialog ist das leichter möglich. Sich als Mensch präsentieren, ansprechbar für unsere Gäste und Interessierte zu sein, dafür bietet sich Facebook an.
Per persönlicher Nachricht oder Bewertung erfahren wir, was die Gäste gut finden und bekamen auch schon mal negatives Feedback. Wir haben den Eindruck, dass den Menschen ehrliche Rückmeldung per Textkommunikation leichter fällt. Auf Facebook können wir uns mit ihnen über einen angenehmen Aufenthalt freuen oder aus ihrer Kritik Verbesserungen entwickeln.

Auf unserer Facebookseite haben wir Apps installiert, so dass Besucher eingeladen werden, uns auch auf Twitter und Pinterest zu besuchen. Oder sich unser Restaurant Weinstube mal genauer anzuschauen.
Wenn wir etwas teilen, dann meistens direkt auf unserer Seite. Wir nutzen dafür keine Tools oder Automatisierungen (außer der „Planen“-Funktion auf Facebook selbst). So bekommen wir direkt mit, wenn es auf Facebook neue Funktionen oder Designanpassungen gibt. Und wenn man schon einmal da ist, kann man auch gleich schauen, was gerade bei den Seiten passiert, die wir mit unserer Fanseite „geliked“ haben und mit diesen Seiten interagieren. Dabei finden wir auch interessante Beiträge oder stimmungsvolle Bilder aus der Umgebung, die wir gerne an unsere Fans weiterleiten.

Wir möchten zeigen, dass der Harz viele Facetten hat. Liebhaber von Natur und Historie kommen beim Urlaub in unserer Region ebenso auf ihre Kosten wie Abenteurer oder Sportler. Action und Ruhe – beides kann man hier finden. Selbst wenn unser Haus nicht alle diese Facetten bespielen kann, vermitteln wir unsere Liebe zur Region. Indem wir unsere Facebook-Fans an lokalen Ereignissen teilhaben lassen und Sehenswertes vorstellen, zeigen wir, dass der Harz als Urlaubsziel attraktiv und modern ist.

Zudem ist Facebook eine tolle Möglichkeit, Leser auf unseren noch recht frischen Blog einzuladen und mit den Fans über die Artikel zu diskutieren. Dabei wollen wir nicht nur über uns berichten, sondern auch mal hinter die Kulissen schauen. Die Leidenschaft spürbar machen, die Menschen antreibt, die sich für die Region einsetzen. Und historische Themen aus heutiger Sicht hinterfragen. Eine Meinung haben. Und so auch unsere Fans besser kennenlernen.

Bei der Anmeldung erscheint auf der Facebook-Startseite folgender Satz: „Facebook ermöglicht es dir, mit den Menschen in deinem Leben in Verbindung zu treten und Inhalte mit diesen zu teilen.“ Das möchten wir noch erweitern um „ … und Persönlichkeit zu zeigen“.

Die Blogparade von Annette Schwindt läuft noch bis zum 18. Oktober 2015. Vielleicht haben Sie selbst ja auch einen Blog und Lust, daran teilzunehmen? Die Beiträge von anderen Bloggern zum Thema #fbziele finden Sie hier: http://www.schwindt-pr.com/2015/09/01/blogparade-facebook-seite-fbziele/

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Beitrag teilen: